Slider1.jpgSlider2.jpgSlider3.jpgSlider4.jpg

CAS Teamdynamik unter Change - Gruppen führen und beraten

FOKUS:

In CAS TeamdynamikZeiten hoher Komplexität stellen Teams sowie Arbeits- und Projektgruppen die tragenden Säulen erfolgreicher Organisationen dar. Seit drei Jahrzehnten beschäftigt sich die Gruppendynamik mit der sensiblen Balance zwischen aktiver Steuerung und der Entwicklung der Selbst-steuerungskräfte in Gruppen. In der Führung und Beratung von Gruppen, Teams und Einzelpersonen muss immer wieder neu entschieden werden, wie das Zusammenspiel von Leitung, Selbststeuerung und Selbstorganisation produktiv genutzt werden kann.

ZIELE:

  1. In der Auseinandersetzung mit der eigenen Person erwerben Sie die Fähigkeit zur differenzierten Selbst- und Fremdwahrnehmung:
    Selbstwahrnehmung bedeutet ein reflexives Verhältnis zu sich selbst im Bereich Einsicht, Erkennen und Bewusstmachen der eigenen Einstellungen und Werthaltungen. Es bedeutet eigene und fremde Konfliktmuster und Abwehrprozesse zu deuten, sowie Realitätsprüfung und Realitätskontrolle. Fremdwahrnehmung bedeutet das Erkennen und die Interpretation derselben Bereiche bei anderen Individuen.
  2. Sie schärfen Ihre Erkenntnisfähigkeit in Bezug auf Gruppen- und Organisationsprozessen jenseits nur individueller Phänomene:
    Soziale Prozesse sind immer Wechselwirkung zwischen Gruppengeschehen und Umwelt, zwischen informellen und formellen Standards, zwischen Zugehörigkeit und Ausschluss, zwischen Autorität und Abhängigkeit, zwischen Rationalität und Emotionalität sowie zwischen "Hier-und-Jetzt" und "Dort-und-Dann".
  3. Sie erlangen emotionale Stabilität und Belastbarkeit als Flexibilität und Elastizität jenseits von Abwehr und Erstarrung:
    Je mehr eine Person über Identität und Integrität verfügt, desto eher ist sie fähig zur Auseinandersetzung, zu Konflikttoleranz und zur Aufrechterhaltung von Beziehungen. Es umfasst ebenso die Fähigkeit zur emotionalen Nähe als auch zur Distanzierung. Es bedeutet, sich intensiv auf stattfindende Prozesse einzulassen, ebenso wie die Realitätskontrolle aufrecht zu erhalten und notwendigen Abstand zu wahren.
  4. Sie erwerben Methoden und Techniken Lernsituationen herzustellen und Lernprozesse zu organisieren:
    Dies umfasst ein Wissen darüber, wie geeignete Settings aussehen und etabliert werden können, und es umfasst den Einsatz eines geeigneten Repertoires an Interventionen.

 

Kompetenzerwerb "CAS Teamdynamik unter Change" zum download

 

Jetzt anmelden Kursstart Oktober 2017

 

BESONDERHEITEN:

Dieser CAS-Kurs verzichtet explizit auf Standardrezepte. Stattdessen fördert er die Entwicklung persönlicher Autorität, stärkt die diagnostische Expertise auf der Wahrnehmungs-, Reflexions- und Handlungsebene und fördert supervisorische Kompetenzen. Die Teilnehmenden erwerben konzeptionelles Wissen und trainieren erfahrungsorientiert grundlegende Verhaltenskompetenzen zur Steuerung von Gruppenprozessen.

Dieser Certificate of Advanced Studies CAS-Kurs ist ebenfalls Bestandteil des Weiterbildungsprogramms Diploma of Advanced Studies DAS Organisationsdynamische Prozessbegleitung.

Mit dem Abschluss dieses CAS-Kurses können Sie zusätzlich das Zertifikat «Leiten und Beraten von Gruppen» erwerben – eine durch die Deutsche Gesellschaft für Gruppendynamik und Organisationsdynamik (DGGO) zertifizierte Fortbildung (vgl. www.leiten-und-beraten.de).