changetagung.jpegchangetagung.jpegbso.jpegbuch.jpegbso.jpeg

CAS Organisationsentwicklung - OE Kompakttraining

Leitidee

CAS Organisationsentwicklung

Organisationen sind hohem Druck ausgesetzt. Laufend müssen sie sich an veränderte technische, politische, soziale und kulturelle Bedingungen anpassen und an der Verbesserung und Entwicklung der Organisationsstrukturen, ihrer Mitarbeitenden und Führungskräften arbeiten. Diese Veränderungen führen häufig zu Irritationen bei den Betroffenen. Diese Irritationen sind unvermeidbar bei Veränderungen, wobei sich die Frage stellt, wie sie positiv genutzt werden können. Fachpersonen, welche diese Entwicklungen aus organisationaler Sicht fachkundig konzipieren und professionell begleiten können, setzen einen eigenen positiven Massstab für diese Prozesse.

Dieser CAS-Kurs vermittelt im Überblick Basiskonzepte sowie die wichtigsten Methoden und Instrumente der Organisationsentwicklung und fördert das praktische Üben an eigenen Projekten. Der Kurs konstituiert sich als Lernsystem in dem, neben den fachlichen Inputs, viel Raum für die praktische Umsetzung besteht. Das Konzept von Trigon basiert auf einem systemisch-evolutionären Ansatz. Häufig geht es darum, eine aktuelle Situation zu verstehen resp. für die Betroffenen verstehbar zu machen und darauf aufbauend einen gemeinsamen Zukunftsgestaltungsprozess in Gang zu bringen. Innerhalb dieses Veränderungsprozesses sind Fragen nach der Kooperation zu bearbeiten aber auch Informations- und Lernprozesse zu gestalten.

Die kompetente Begleitung setzt nicht nur Fachwissen voraus, sondern auch die Auseinandersetzung mit der eigenen Lernbiografie und den eigenen Visionen.

Zu erreichende Kompetenzen

Alle Weiterbildungsprogramme der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW basieren auf einem Kompetenzprofil, das Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen beschreibt.

Fachwissen

Weiterbildungsteilnehmende erwerben Fachwissen über

  • Konzeptionen, Modelle und praktische Instrumente für Veränderung und deren Umsetzung.

 

Fach- und Methodenkompetenz

Die Weiterbildungsteilnehmenden sind nach Abschluss des CAS-Programms fähig,

  • Phänomene und Probleme der Führung und Organisation ganzheitlich zu diagnostizieren sowie Lösungen dafür zu konzipieren und in die Praxis umzusetzen,
  • Organisationsentwicklungsprozesse-Prozesse zu entwerfen und zu planen, zu initiieren und zu gestalten sowie moderieren und lenken zu können.

 

Sozialkompetenz

Die Weiterbildungsteilnehmenden sind nach Abschluss des CAS-Programms fähig,

  • die Potenziale der am Prozess beteiligten Menschen zu erkennen und einzusetzen,
  • Konflikte konstruktiv nutzbar zu machen,
  • Prozesse zu moderieren und Veränderungsprozesse zu visualisieren, um den Menschen Orientierung zu geben.

 

Selbstkompetenzen

Die Weiterbildungsteilnehmenden sind nach Abschluss des CAS-Programms fähig,

  • ihre eigenen mentalen Modelle und Haltungen als Führungskraft bzw. als Beratungsperson zu reflektieren,
  • ein ganzheitliches, nichtlineares, zukunfts-gerichtetes Beratungs- und Führungsverständnis zu vermitteln,
  • die Modelle und Methoden der OE passend einzusetzen und die eigene Wirksamkeit angemessen einzuschätzen.

 

Weitere Informationen & Anmeldung

 

BESONDERHEITEN:

Dieser CAS-Kurs wird seit vielen Jahren in erfolgreicher Kooperation mit Trigon Entwicklungsberatung durchgeführt.